St. Vigil – Ritwiesen – St. Vigil

Ausgangspunkt: St. Vigil in Enneberg (Kirchplatz)
Höhenunterschied: 650 m
Streckenlänge: 20 Km
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zeitaufwand ca.: 2½ - 3 Stunden

Wegbeschreibung: Vom Kirchplatz in St. Vigil fährt man auf der Asphaltstraße Richtung Pederü bis nach Ciamaor. Bevor die Steigung beginnt, zweigt man rechts ab, und erst nach Überquerung der Brücke radelt man rechts auf der Forststraße durch den Wald hinauf. Nach ungefähr 2 Km befindet sich eine Abzweigung, die linker Hand zu den Bergwiesen von Roterins führt. Bei der zweiten Abzweigung nach Prè Costalt fährt man, immer leicht ansteigend, weiter. Nach einem Flachstück führt der Weg, kurz nach einer Jagdhütte, rechts abbiegend zunächst auf einer Schotterstraße und später auf einem alten, etwas steilen Waldweg zum Lè de Rit (Biotop); das letzte Stück ist eher flach. Vom Lè de Rit schweift der Blick zum Hochabteital mit der Marmolata im Hintergrund. Bei der Rückfahrt zweigt man nach ungefähr 400 Metern scharf nach links ab. Anfangs durch Bergwiesen und dann durch den Wald führt der Weg bald eben und bald auf und ab zum Jù/Joch. Dort fährt man rechts über Sarjei (wunderschöner Blick auf St. Vigil!) ins Dorf zurück.
Streckenbeschreibung: St. Vigil – Ciamaor – Ritwiesen – Jù/Joch - St. Vigil
St. Vigil – Ritwiesen – St. Vigil
 
 
 
 Zurück zur Liste 

 
 
Explore Emma
 


Kontaktadresse
 
Bella Vista Hotel Emma
Familie Pitscheider
Str. Plan de Corones 39
I-39030 St. Vigil in Enneberg
Südtirol - Italien
Tel. +39 0474 50 11 33
Fax +39 0474 50 17 23
Hotelbewertungen
 
 
 
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Unverbindliche Anfrage direkt an Bella Vista Hotel Emma
 
Mitteilung
 
 

 
 

 

 Anfrage absenden